FiGD Fachinstitut für Informatik und Grafikdesign

geförderte Kurse in Systemadministration mit Linux unter Debian und Fedora mit Junior Level Linux Professional -Prüfung (LPI 117-101 und 102), wichtige Linux-Befehle zur Verzeichnis und Dateiverwaltung, Netzwerktopologie, Netzwerkkomponenten, Client-Server-Architektur, Aufbau von Netzwerken unter Linux, Distributionen Suse und Debian, Administration von Hard- und Software, Umgang mit Swap-Partitionen, Bootloader, Bootmanager, Einbindung der Peripheriegeräte, Aufsetzen des Betriebssystems, Konfigurationen und Einrichtungen, Implementieren der GUI, GNU und Unix-Befehle, Textfilter, Debian Paketmanagement, Konfigurieren der Hard- und Software, Gruppenverwaltung, Prozessprioritäten verwalten, Einrichten benutzerdefinierter Rechte, Dateisysteme und Partitionstabellen

Folgende Module im Bereich der Programmierung und Administration können Sie bei uns absolvieren:

LINUX mit Prüfung LPI 117-101
OOP Java mit Prüfung 1Z0-808

Folgende Bildungsziele sind mit diesem Modul möglich:

Frontend Backend Developer
User Interface Designer
Junior Art Director
International Web Developer/Administrator
Software Developer/Software Consultant
Web Developer
UX UI Designer
IT-Projektmanager
Development of Web Applications
Visual Media Manager/Web Expert
Interactive Product Manager

Vereinbaren Sie einen individuellen Beratungstermin: 030 42020910

oder

Schreiben Sie uns eine Nachricht

Weiterbildung Linux

Linux-Netzwerkmanagement und Administration

Voraussetzungen:
Gute PC- und Office-Kenntnisse, möglichst Grundkenntnisse in einer Programmiersprache oder im Scripting, Grundkenntnisse Computer-Englisch

Spätere Einsatzgebiete:
Netzwerk-Administrator, Netzwerk-Technologe, Mitarbeiter der technischen Abteilung, Network Consultant, Programmierer, Internetprogrammierer, Webdesigner, Systembetreuer und vieles mehr...

Inhalte der Weiterbildung Linux:
Aufbau und Analyse von Netzwerkstrukturen, Standards und Technologien im Bereich der Übertragungsmedien, Erweiterung und Modernisierung vorhandener Netzwerke und Netzwerkkomponenten, Systemkomponenten implementieren, konfigurieren und des Systems mit und ohne Tastatur, Pflichten- und Lastenheft, technische Dokumentationen, wichtige Linux-Befehle zur Verzeichnis und Dateiverwaltung, Netzwerktopologie, Netzwerkkomponenten, Client-Server-Architektur, Aufbau von Netzwerken unter Linux, Distributionen Suse und DebianAdministration von Hard- und Software, Umgang mit Swap-Partitionen, Bootloader, Bootmanager, Einbindung der Peripheriegeräte, Aufsetzen des Betriebssystems, Konfigurationen und Einrichtungen, Implementieren der GUI, GNU und Unix-Befehle, Textfilter, Debian Paketmanagement, Konfigurieren der Hard- und Software, Gruppenverwaltung, Prozessprioritäten verwalten, Einrichten benutzerdefinierter Rechte, Dateisysteme und Partitionstabellen, Dateimanagement, typischen Dateispeicherorte und Verzeichnisbaum, Text-Editor vi, Datenträgerkontingente, Protokolle, diverse Tools und Dienstprogramme, Prüfungsvorbereitung LPIC-1 (Junior Level Administration) und vieles mehr...

Sie erhalten von uns ein Zeugnis und Zertifikat
„Linux Management (FiGD)“ und nach bestandener Prüfung das international anerkannte „Linux Server Professional Certification“ -Zertifikat (LPIC 1).

Download Infoblatt LINUX
Kursnet der Bundesagentur für Arbeit
WDB Weiterbildungsdatenbank

Der Unterricht im FiGD

Während der gesamten Schulungszeit findet der Unterricht unter Anleitung eines Spezialisten und Fachdozenten in unserem Hause statt, der Ihnen auch während der Projektphasen die gesamte Unterrichtszeit zur Hilfestellung und für Fachfragen persönlich zur Verfügung steht.

Print Friendly, PDF & Email

Drucken, PDF generieren, via E-Mail versenden

FiGD auf FacebookFiGD auf TwitterFiGD auf Google PlusFiGD auf LinkedInFiGD auf PinterestFiGD auf XingRoute zum FiGD